FAQ

Vereine, Gruppen, Initiativen, Behörden und Organisationen, die sich für Familie engagieren, einen Bezug zum Thema Familie haben, Angebote für Familien, Eltern, Kinder, Großeltern... zur Verfügung stellen.

Das Formular für die Online-Anmeldung steht unter http://familientag.kkstiftung.de zur Verfügung.

Bei Fragen zum Ausfüllen des Formulars erreichen Sie die Geschäftsstelle Hessischer Familientag, c/o Karl Kübel Stiftung, unter der Telefonnummer 06251/7005-63 oder per E-Mail unter familientag@kkstiftung.de.

Der Hessische Familientag ist nicht kommerziell. Reine Marketing- und Verkaufsaktionen finden nicht statt.

Die Vereine können an ihren Ständen Speisen und Getränke zu familienfreundlichen Preisen anbieten. Dieses Angebot sollten sie frühzeitig im Anmeldebogen ankündigen. Im Übrigen verpflichten sie sich zur Einhaltung der einschlägigen Hygienevorschriften.

Zum einen als Sponsoren; hier können individuelle Vereinbarungen getroffen werden. Ausnahmen können u.U. für Unternehmen mit öffentlichem Auftrag oder für gemeinnützige Projekte von Unternehmen gelten. Auch projektbezogene Spenden sind möglich. Zum anderen können Unternehmen sich mit ihren familienfreundlichen Angeboten präsentieren, z.B. mit besonderen Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Nein, die Teilnahme am Hessischen Familientag ist für die teilnehmenden Organisationen kostenlos. Teilnehmende Vereine entrichten in der Regel eine Lichtstrom- und Wasserpauschale bei Bedarf in Höhe von 20,- Euro. Im Falle von notwendigem Kraftstromanschluss- sowie Verbrauch wird dieser den Betreibern in Rechnung gestellt.

Die teilnehmenden Organisationen bringen ihre Standausrüstung generell selbst mit und bauen selbst auf.

Essen und Trinken wird zu familienfreundlichen Preisen an zentralen Punkten angeboten - vorrangig von anliegenden Anbietern und ggf. von örtlichen Vereinen.

Organisationen, Gruppen und Künstler können sich bei der Geschäftsstelle Hessischer Familientag um eine Teilnahme am Programm auf den Familientagsbühnen bewerben. Die Beiträge sollten dem Anspruch der hessenweiten Veranstaltung gerecht werden und 20 bis max. 45 Minuten dauern. Es wird ein ausgewogener Mix aus regionalen und überregionalen Angeboten aus Kultur, Unterhaltung, Spaß & Spiel sowie Information angestrebt.

Der Hessische Familientag ist eine eintägige Veranstaltung, die in der Regel an einem Samstag oder Sonntag in der Zeit von 10.30 bis 18.00 Uhr stattfindet.

Unter folgenden Adressen:

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Referat Familie
Elke Malburg
Tel.: 0 611 / 817-3450
und
Marlis Butenschön
Tel.: 0 611 / 817-3853
 
Geschäftsstelle
Hessischer Familientag
c/o Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie
Anja Köbe
Tel.: 0 62 51 / 7005 – 63